Tricks und Apps, um deinen Instagram Feed zu planen

stylink, vergütungs-plattform, influencer, instagram geld verdienen, youtube geld verdienen, instagram feed planen

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, deinen Instagram Feed zu planen? Harmonischer Feed, ansprechende Farben, abwechslungsreiche Captions und dazu noch weniger Zeitaufwand – klingt super, oder? Wir verraten dir, worauf du achten solltest und welche Apps es gibt, um deinen Insta Feed zu planen.

Sicherlich ist es dir auch schon öfter passiert, dass du den Feed von bekannten Influencern durchscrollst und denkst: Wow, das sieht toll aus! Wir von stylink versprechen dir: Das kannst du auch! Der Trick für einen professionell wirkenden Instagram Feed ist die richtige Planung.

Plane deinen Insta Feed: Hochwertige Bilder statt Schnappschüsse

Das fängt schon bei den Fotoaufnahmen an: Die perfekten Bilder für Instagram sind keine spontanen Schnappschüsse. Damit dein gesamter Insta Feed ansprechend wirkt, solltest du in regelmäßigen Abständen Zeit einplanen, Fotos mit einer hochwertigen Kamera aufzunehmen. Das klingt erst einmal aufwendig, aber du sparst tatsächlich Zeit, wenn du alle zwei Wochen ein kleines Shooting machst und anschließend aus einem großen Bilderpool auswählen kannst. Das ist effektiver, als sich jeden Tag für das perfekte Insta Pic in Szene zu setzen.

Der richtige Look für deinen Instagram Feed

Das A und O für deinen perfekt geplanten Insta Feed sind natürlich auch die Farben auf deinen Bildern. Ob ein Feed ansprechend ist, entscheiden die meisten Follower innerhalb weniger Sekunden!

Wähle einen Farbton oder eine Farbfamilie, die zu dir passt. Überlege dir vorher: Wofür stehst du? Was gefällt deiner Zielgruppe? Als Fashion Blogger passen vielleicht sanfte Nude Töne zu dir, als Travel Blogger kannst du auf natürlich kräftige Farben setzen. Vielleicht bastelst du dir ein kleines Moodboard, auf dem du Inspirationen sammelst. So bekommst du ein Gefühl für deinen perfekt geplanten Instagram Feed.

Manche Influencer planen ihren Insta Feed auch mit den Jahreszeiten und passen die Farbgebung dementsprechend an. Im Frühjahr posten sie helle, pastellige Bilder, im Sommer überwiegend Farben wie weiß und blau und machen Lust auf Strand, im Herbst setzen sie auf warme Farben mit viel orange und im Winter kommen dunkle, gedeckte Farben zum Einsatz. Ana Johnson plant ihren Insta Feed zum Beispiel auf diese Weise.

Zusätzlich empfehlen wir dir, immer auf die gleichen Presets und Filter zurück zu greifen, um eine einheitliche Bildsprache zu schaffen. Wenn du mehr zum optisch perfekten Insta Feed erfahren willst, dann schau dir unseren Blogartikel zum Thema “#instagoal: So gelingt ein einheitlicher Instagram Feed” an.

Tricks für einen aufgeräumten Instagram Feed

Wenn du deinen Insta Feed planst, kommt es nicht nur auf die richtige Farbwahl an, sondern auch auf die Motive. Damit alles harmonisch wirkt, achte darauf, dass du abwechslungsreiche Motive postest. Wenn in deinem Instagram Feed zwei oder drei Mal nebeneinander die gleiche Pose auftaucht, wenn du dein OOTD postest, wirkt das schnell einfallslos.

Bei Videos oder Reels solltest du darauf achten, ein schönes Thumbnail zu verwenden, damit dein Feed aufgeräumt bleibt und nicht unruhig wirkt. Instagram bietet dir die Möglichkeit, ein Anzeigebild aus dem Video auszuwählen. Alternativ kannst du mit einem Schnittprogramm ein hochwertiges, thematisch passendes Foto an den Anfang deines Videos schneiden, sodass du ein ansprechendes Titelbild hast, das auch in deinem Insta Feed gut aussieht. Ein weitere Möglichkeit für Videos ist, das Video als Slideshow zusammen mit einem Foto zu posten. Dann verwendest du das passende Foto als erste Slide und das Video als zweite, sodass deine Follower swipen müssen. Das bietet sich zum Beispiel für Making Of-Videos an, wenn du zeigen möchtest, wie ein bestimmtes Insta Pic entstanden ist.

Instagram Feed planen: die besten Apps

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Apps, um deinen Instagram Feed perfekt durchzuplanen. Die meisten Apps funktionieren nach dem gleichen Prinzip. Du lädst Bilder aus deinem Fotoordner am Smartphone in die App und ordnest sie dort so an, wie sie in deinem Feed aussehen würden.

Zusätzlich kannst du mit solchen Apps auch die Captions planen. Hashtags lassen sich in Gruppen organisieren, zum Beispiel zum Thema Make-up. Mit einem Klick kannst du alle Hashtags, die du einmalig angelegt hast, für jedes weitere Posting auswählen. Wenn du dir einmal in der Woche die Zeit nimmst, deinen Instagram Feed zu planen, kannst du viel Zeit sparen. Du überlegst dir Texte und Hashtags für eine Woche, speicherst sie in der App und legst Datum und Uhrzeit fest. Danach musst du nichts weiter tun, als das vorbereitete Posting zu teilen, wenn die App dir eine Push-Benachrichtigung als Erinnerung sendet.

Preview

Mit Preview kannst du die Bilder in der App per Drag & Drop anordnen, um deinen Insta Feed zu planen. In der kostenlosen Version stehen dir unbegrenzt viele Uploads zur Verfügung, egal ob Fotos oder Videos. Mit dem Planungstool legst du Zeiten fest, zu denen deine Posts online gehen sollen – die App erinnert dich daran und du musst nur noch das vorbereitete Posting veröffentlichen. Preview verfügt über eine Repost-Funktion, verschiedene Filter und eine Bildbearbeitungsfunktion. In der Basisversion erhältst du Zugriff auf grundlegende Statistiken, um deine Posts auszuwerten.

Planoly

Planoly ist offizieller Partner von Instagram und Pinterest. Die Basisversion ist kostenlos, enthält jedoch nur 30 Bilderuploads pro Monat. Mit der App kannst du deinen Instagram Feed planen, indem du in der App die Bilder so arrangierst, wie du sie später in deinem Instagram Feed sehen möchtest. Die Caption und die Hashtags legst du in der App an und kannst deine häufig verwendeten Hashtags in Gruppen zusammenfassen, sodass sie mit einem Klick einsatzbereit sind. Auch diese App hilft dir mit der Schedule-Funktion, die Posts vorab zu planen und erinnert dich per Push-Benachrichtigung daran, den Post zu teilen. Außerdem kannst du im Analyse-Tool sehen, welche deine Top Posts sind und welche Uhrzeiten am besten zum Posten sind.

Unum

Die App legt den Fokus auf Storytelling. Unum bietet eine Storyboard-Funktion, die auch für andere Social Apps verfügbar ist. Auch hier kannst du deinen Insta Feed planen, indem du die Bilder per Drag & Drop anordnest und somit testest, wie es später bei Instagram aussieht. Wie bei den anderen Apps kannst du mit Unum ebenfalls deine Hashtags in Gruppen organisieren und die Captions speichern. Unum bietet dir eine Vorauswahl an Presets sowie Filtern und erinnert dich an den Zeitpunkt zum Posten, den du im Kalender-Tool der App eingetragen hast. Auch hier gibt’s Einblicke zur Analyse. Die Grundversion der App ist kostenlos.

Bereit für den perfekt geplanten Insta Feed?

Mit ein wenig Vorbereitung sowie einer App kannst du deinen Instagram Feed planen wie ein Profi und sparst Zeit. Trotzdem solltest du den Aktualitätsbezug im Auge behalten, denn ein Foto mit Sonnenbrille und Latte Macchiato auf dem Balkon und der Caption “Genießt ihr heute auch die Sonne? #springtime” wirkt unglaubwürdig, wenn Wintereinbruch herrscht und es nicht gerade #throwbackthursday ist. Ansonsten wünschen wir dir viel Spaß beim Planen und Posten!

 

Werde ein Teil von stylink!

Unsere Community wächst jeden Tag – werde auch du Teil unseres einzigartigen Netzwerks! Du wirst auf Wunsch sofort ausgezahlt. Melde dich ganz einfach und kostenlos bei stylink an.
Jetzt anmelden
Über den Autor

Simone Gerhardt

schreibt nicht nur für den stylink-Blog, sondern ist in erster Linie für die pop-up campaigns bei stylink verantwortlich. Auch privat taucht sie täglich ein in Social Media und digitale Trends.

There are currently no comments. Why don't you kick things off?

Folge uns:   

Sichere dir alle Rabattcodes von unseren Partnershops mit unserem stylink-Newsletter!